Weitere Feinstaubmessergebnisse KW 45, 44, 38, 37, 34, 33

Feinstaubmessungen in KW 45 

Es wurden an drei Tagen folgende Tagesdurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 3×3 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:

Werte jeweils in Mikrogramm/Kubikmeter

Dienstag, 5. November             PM2,5/PM10
Röntgenstraße 17                     8,8/9,5
Lochhamer Straße Nord            7,9/8,3
Germeringer Straße                   10,2/10,4
Münchner Straße                       8,7/9,2

Freitag, 8. November 
Röntgenstraße 17                      28,8/31,6
Lochhamer Straße Nord            25,4/33,9
Germeringer Straße                   28,1/39,0
Münchner Straße                       26,2/30,2

Tagesdurchschnittswert 
Stachus  (LfU Bayern) 
nur PM10 verfügbar                           /10

Samstag, 9. November  
Jeweils 3 Messungen
Röntgenstr. 17                 11:00 Uhr      13,3/14,5
Stachus                            11:30 Uhr      13,2/12,0
Stachus                            15:00 Uhr      8,4/8,9
Röntgenstr.                      15:30 Uhr     10,1/11,6

Grenzwerte:  PM2,5/PM10  =   25/50   Mikrogramm/Kubikmeter 
Der PM2,5-Grenzwert gilt für den Mittelwert des Kalenderjahres
Der PM10-Grenzwert (MW aus 24 h) darf nicht öfter als 35mal im Jahr überschritten werden.

 

Feinstaubmessungen in KW 44

Es wurden an drei Tagen folgende Tagesdurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 3×3 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:
Werte jeweils in Mikrogramm/Kubikmeter

Dienstag, 29. Oktober
Röntgenstraße 17                22,3/23,5
Lochhamer Straße Nord      23,1/24,0
Germeringer Straße             24,9/26,8
Münchner Straße                 23,6/23,9
Vergleich Martinsried /Stachus
Röntgenstr.     15:00 Uhr     14,4/13,5
Stachus            15:30 Uhr     19,9/19,4

Donnerstag, 31. Oktober
Röntgenstraße 17             44,5/52,3
Lochhamer Straße Nord   41,1/50,5
Germeringer Straße          46,7/56,0
Münchner Straße              40,8/49,2

Samstag, 2. November (nach nächtlichem Dauerregen)
Röntgenstraße                   177,5/7,9
Lochhamer Straße Nord    6,8/7,3
Germeringer Straße           8,0/9,2
Münchner Straße               7,3/8,3

 

Grenzwerte: PM2,5/PM10 = 25/50
Mikrogramm/Kubikmeter
Der PM2,5-Grenzwert gilt für den Mittelwert des Kalenderjahres
Der PM10-Grenzwert (MW aus 24 h) darf nicht öfter als 35mal im Jahr überschritten werden.
Alle gemessenen Einzelwerte lagen im Schwankungsbereich von 2,9 bis 65,7 ug/Kubikm.

Feinstaubmessungen in KW 38

Es wurden an drei Tagen folgende Tagesdurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 3×3 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:

Montag, 16. September

Röntgenstraße 17                         6,3/5,7         jeweils ug/m3

Lochhamer Straße Nord              6,9/6,3

Germeringer Straße                     6,5/5,8

Münchner Straße                          6,6/5,9

 

Montag, 16. September

Röntgenstraße 17                         6,3/5,7         jeweils ug/m3

Lochhamer Straße Nord              6,9/6,3

Germeringer Straße                     6,5/5,8

Münchner Straße                          6,6/5,9

 

Freitag, 20. September

Röntgenstraße 17                         6,4/7,4         jeweils ug/m3

Lochhamer Straße Nord              5,9/7,2

Germeringer Straße                     6,5/8,1

Münchner Straße                          6,3/7,2

Grenzwerte: PM2,5/PM10 = 25/50  Mikrogramm/Kubikmeter (mg/m3)

Der PM2,5-Grenzwert gilt für den Mittelwert des Kalenderjahres

 

Der PM10-Grenzwert (MW aus 24 h) darf nicht öfter als 35mal im Jahr überschritten werden.

Alle gemessenen Einzelwerte lagen im Schwankungsbereich von 4,4 bis 12,8 mg/m3.

ug/m3 = Mikrogramm/Kubikmeter

 

Feinstaubmessungen in KW 37

Es wurden an drei Tagen folgende Tagesdurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 3×3 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:

Montag, 9. September (nach längerem Regen)

Röntgenstraße 17                         0,9/1,3         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              1,1/1,5

Germeringer Straße                     1,4/1,6

Münchner Straße                          1,1/1,3

 

Donnerstag, 12. September

Röntgenstraße 17                         4,6/4,7         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              4,9/4,8

Germeringer Straße                     5,5/5,2

Münchner Straße                          5,2/5,0

 

Samstag, 14. September

Röntgenstraße 17                         8,8/8,2         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              8,6/8,0

Germeringer Straße                     9,7/9,4

Münchner Straße                          8,7/7,6

Grenzwerte:   PM2,5/PM10 = 25/50 mg/m3

 

Der PM2,5-Grenzwert gilt für den Mittelwert des Kalenderjahres

Der PM10-Grenzwert (MW aus 24 h) darf nicht öfter als 35mal im Jahr überschritten werden.

Auffällig sind die niedrigen Werte am letzten Ferientag, dem 9.9. nach häufigen Regenfällen am Vortag und in der Nacht. Danach erfolgte im Wochenverlauf ein deutlicher Anstieg bei durchgehend trockener Witterung.

 

Feinstaubmessungen in KW 34

Es wurden an drei Tagen folgende Tagesdurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 3×3 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:

Montag, 9. September (nach längerem Regen)

Röntgenstraße 17                         0,9/1,3         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              1,1/1,5

Germeringer Straße                     1,4/1,6

Münchner Straße                          1,1/1,3

 

Donnerstag, 12. September

Röntgenstraße 17                         4,6/4,7         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              4,9/4,8

Germeringer Straße                     5,5/5,2

Münchner Straße                          5,2/5,0

 

Samstag, 14. September

Röntgenstraße 17                         8,8/8,2         jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord              8,6/8,0

Germeringer Straße                     9,7/9,4

Münchner Straße                          8,7/7,6

Grenzwerte:   PM2,5/PM10 = 25/50 mg/m3

Der PM2,5-Grenzwert gilt für den Mittelwert des Kalenderjahres.

Der PM10-Grenzwert (MW aus 24 h) darf nicht öfter als 35mal im Jahr überschritten werden.

Auffällig sind die niedrigen Werte am letzten Ferientag, dem 9.9. nach häufigen Regenfällen am Vortag und in der Nacht.
Danach erfolgte im Wochenverlauf ein deutlicher Anstieg bei durchgehend trockener Witterung.

 

Feinstaubmessungen in KW 33

Es wurden folgende Wochendurchschnittswerte für PM2,5/PM10 aus jeweils 7 Messungen an den vier ausgewählten Standorten ermittelt:

Röntgenstraße 17               3,2/4,0     jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Lochhamer Straße Nord      3,5/3,9

Germeringer Straße             3,9/4,3

Münchner Straße                 3,4/3,9

Alle Einzelwerte langen zwischen 2,3 und 4,8 jeweils Mikrogramm/Kubikmeter

Es herrschte Hauptferienzeit und durchweg frische Witterung bei häufigen Regenfällen.

 

 

Verwandte Artikel